Home
Aktuelle Themen
Wir über uns
Unsere Arbeit
Termine / Presse
Bildergalerie
Downloads
Interessante Links
Kontakt
So finden Sie zu uns
Datenschutzerklärung
Impressum
Sitemap

DOWNLOADS UND ANLEITUNGEN

 


 

 

Thema Flüchtlingsarbeit:

 

Ehrenamtliche Helfer finden hier relevante Medien, die sie bei Ihrer Arbeit mit Flüchtlingen unterstützen.

Es sind sowohl Medien eingestellt, die für Ehrenamtliche als Informationsquelle dienen und bei Ihrer Arbeit unterstützen, als auch Medien die in Flüchtlingsunterkünften, Treffpunkten oder öffentlichen Gebäuden mit flüchtlingsbezogenem Publikumsverkehr ausgehängt werden können. 

 


Easy Rules für Flüchtlinge - auf dem Fahrrad, zu Fuß unterwegs

Auf den Seiten der baden-württembergischen Verkehrssicherheitsaktion Gib-8-im-Verkehr finden Sie ausgeabeitete Präsentationen, zugehörige Plakate und Vortragsskripte zu den Themen Fahrradfahren und Fußgänger. Die Präsentationen können als Powerpolnt, als PDF-Datei sowie als Notizseitenskript heruntergeladen werden.

zum Downloadlink: http://www.gib-acht-im-verkehr.de/0006_medien/vordrucke.htm

 


Empfehlungen - Angebote für Flüchtlinge

Auf Gib-8-im-Verkehr werden hilfreiche Medien eingestellt, die Sie für die Verkehrsaufklärungsarbeit vor Ort  einsetzen können. So z .B.

 

  • unterschiedliche Flyer und Broschüren von ADAC, der Aktion German Road Safety und anderen
  • FILM der Solinger Filmwerkstatt zum Thema Fahrradfahren in Deutschland

 

Die Empfehlungen werden laufend aktualisiert, neue Medien werden hinzugefügt.

Zum Downloadlink: http://www.gib-acht-im-verkehr.de/0006_medien/0006h_empfehlungen/fluechtlinge.htm

 

 

FILM - Flüchtlinge Unterwegs in Deutschland

Die Polizei NRW hat in Kooperation mit der Solinger Filmwerkstatt einen 13 minütigen Film erstellt, der weitgehend selbsterklärend die Regeln des deutschen Straßenverkehrs erklärt. Der Film ist erhältlich  in den Sprachen deutsch, französisch, englisch und arabisch. Anhand von Richtig / Falsch Situationen werden die wichtigsten Verkehrsregeln anschaulich erklärt. Ebenso das Verkehrssichere Fahrrad und die Wichtigkeit des Radhelms.

 

Die Filme sind öffentlich auf Youtube eingestellt und sind für die nichtkommerzielle Nutzung freigegeben. 

Die Links auf die Youtube Seiten finden Sie hier:

http://www.gib-acht-im-verkehr.de/0006_medien/0006h_empfehlungen/fluechtlinge.htm

 

Wer nicht online Filme zeigen kann, der kann sich die Filme auch als Datei auf den Seiten der Solinger Filmwerkstatt herunterladen.

Den Film als Download finden Sie hier: www.filmclub-solingen.de

 

 

Weitere Medien:

Infoblatt "Flüchtlinge unterwegs mit dem Fahrrad"

Informationen für Flüchtlingshelfer über Informationsquellen, die Ihnen bei Ihrer Arbeit zur Vermittlung des Radfahrens helfen. Zusätzlich wird das Verkehrsscihere Fahrrad sowie das Einstellen des Radhelms in einfachen Schritten beschrieben.

(zum Download Symbol anklicken)

 

Plakat "Easy Rules - Fahrradfahren"

Mehrsprachiges Plakat von Gib-8-Im-Verkehr mit den wesentlichen Regeln zum Radfahren (deutsch, englisch, arabisch). Druckvorlage bis DINA2.

(zum Download Symbol anklicken) 


Plakat "Easy Rules - Fußgänger"

Mehrsprachiges Plakat von Gib-8-Im-Verkehr mit den wesentlichen Regeln als Fußgänger im deutschen Straßenverkehr (deutsch, englisch, arabisch). Druckvorlage bis DINA2.

(zum Download Symbol anklicken) 

 

 


 

wird noch aufgebaut


wird noch aufgebaut



wird noch aufgebaut

 


 

Thema Radfahren:

Die Fahrradpass-App - Ein polizeilicher Fahrradpass hilft, gestohlene Räder zweifelsfrei zu identifizieren, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen. Im Pass sind neben Rahmennummer und Codierung auch Name und Anschrift des Radbesitzers notiert. Darüber hinaus gehört ein Foto des Fahrrads dazu. Der vollständig ausgefüllte Pass sollte sicher aufbewahrt werden.

 

   

APP Der Fahrradpass für Android

 

APP Der Fahrradpass für Apple

 

 

 

Der Rad-Ratgeber der DVW

Der Rad-Ratgeber der Deutschen Verkehrswacht – Was Eltern wissen sollten“ gibt Antwort auf viele Fragen: Wie ist ein verkehrssicheres Rad ausgestattet? Ist eine Naben- oder Kettenschaltung sinnvoller? Wie wird mein Kind optimal gesehen? Wie viel sollte man in ein Fahrradschloss investieren? Auch über weiteres Fahrrad-Zubehör gibt er Auskunft und Tipps, genauso wie über Fahrradchecks, gemeinsame Ausflüge und besondere Herausforderungen im Straßenverkehr.

 

Online-Version zum anschauen (hier klicken)

 

 

 

NEUERUNGEN DURCH DIE ÄNDERUNG DER StVZO ZUM 01.06.2017

Zum 1. Juni 2017 wurde die Straßenverkehrszulassungsordnung geändert. Die Änderungen haben Auswirkungen auf die Ausrüstung am Fahrrad. So muss z.B. nur noch ein roter Rückreflektor mit Prüfuzeichen "Z" nach hinten angebracht sein, der bislang zweite erforderliche kleine Rückstrahler entfällt. Auch die Beleuchtungseinrichtungen wurden neu definiert.


Hier erhalten Sie Informationen über die Änderungen (Externe Links, bitte Thema anklicken):

- INFO BELEUCHTUNG AM FAHRRAD

- INFO FAHRRADANHÄNGER

- INFO KINDERFAHRRAD

 


 

Thema Radfahrausbildung für Klasse 4, Jugendverkehrsschule:

 

Für Lehrkräfte: Lehrer-Info zur Radfahrausbildung

Lehrerinformation zur Radfahrausbildung, Ablauf, Unterrichtsinhalte, Voraussetzungen

 Stand 01.2018 (Symbol klicken)

  

Für Lehrkräfte: JVS Klassenliste

Klassenliste für die Jugendverkehrsschulen, als ausfüllbare Word-Datei. Diese Klassenliste wird in 4-facher Ausfertigung zum ersten Termin benötigt.

Stand 01.2018 (Symbol Klicken)

  

Für Eltern: Elternbrief - Was ist wichtig?

Elternbrief zum Fahren im Straßenverkehr, Informationen und Rückversicherungs-Formular

Stand 01.2018 (Symbol klicken) 

  

Für Eltern: Elterninfo - Fahrrad-Check

Elterninfo zum Realverkehr: Wie sieht ein verkehrssicheres Fahrrad aus? Was muss ich beim Fahrrad-Check beachten? Wie stelle ich den Radhelm richtig ein?

Stand 01.2018 (Symbol klicken)

  

Für Lehrkräfte: Ergebnismitteilung - Kopiervorlage

Ergebnismitteilung zur Ausgabe am Ende der Radfahrausbildung. Landeseinheitliche Vorlage

Stand 05.2018 (Symbol klicken)


Für Lehrkräfte: Ergebnis-Mitteilung mit Preisausschreiben der AOK - aktuelle Version

Diese wurde früher mit den Unterlagen an die Lehrkräfte zur Verteilung ausgegeben, ist zurzeit aber nur als digitale Version zum downloaden verfügbar. 

Stand 05.2018 (Symbol klicken)

 

 

Begleitheft zur Radfahrausbildung

Begleitheft zur Vorbereitung auf die Radfahrausbildung in der Grundschule (Klasse 4) mit Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr. Die zur Radfahrausbildung eingeteilten Schulklassen erhalten die Broschüre zum ersten Termin als Klassensatz. 

Lehrer können bei Interesse die Begleithefte auch vorab abholen - bitte vorher anmelden.

Eine Downloadversion erhalten Sie hier:  (hier klicken)

 (symbol klicken für onlineversion - sie werden auf externe seiten des innenministeriums bw umgeleitet)

 

WICHTIGER HINWEIS: Zum neuen Schuljahr 2018/2019 gibt es neue Medien für die Radfahrausbildung, die von den Schulen über den Verkehrswacht - Medienservice bezogen werden können.

Hiervon sind sowohl die Radfahrbegleithefte, sowie auch Prüf- und Lösungsbogen inbegriffen, die von den Schulen als Klassensatz bezogen werden können.

Hierzu werden die betreuenden LehrerInnen, bzw. die Schulen gebeten, sich mit ihren zuständigen Jugendverkehrsschulen (hier: Tel-Nr. 07441/869480) in Verbindung zu setzen, um die weitere Verfahrensweise individuell zu erörtern. 

 

 Viele weitere Informationen finden Sie hier:

www.radfahrausbildung.gib-acht-im-verkehr.de

 

 


 

Thema Sicherer Schulweg:


Handbuch - Prävention im Kindergarten

Handreichung für Erzieherinnen und Erzieher zur Verkehrs- und Kriminalprävention

Vorbereitung auf den sicheren Schulweg u.a.

Eine Handreichung für Erzieherinnen und Erzieher zur Verkehrs- und Kriminalprävention im Kindergarten. In Anlehnung an den Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Baden-Württem-bergischen Kindergärten und weiteren Kindertageseinrichtungen.

Bestellungen als Printversion für Kindertageseinrichtungen und Interessierte direkt beim Innenministerium BW über folgenden Link: (Schutzgebühr von 3,50 € pro Exemplar) (hier klicken)




 Zebra Werkheft für Grundschule

"Das kleine Zebra mit Oskar, Anna und Willi auf dem Schulweg"

Mit Unterstützung der Unfallkasse Baden-Württemberg wird das Werkheft (mit eingeheftetem DIN A 2 - Poster) den Grundschulen und Sonderschulen in Baden-Württemberg entsprechend der Schülerzahl für jede Schülerin und jeden Schüler der Klassen 1 zur Verfügung gestellt. Mit dem Werkheft lässt sich vor allem die Thematik des Schulwegs kindgerecht aufzeigen und im Unterricht durcharbeiten. Zusätzlich kann das Material im Rahmen des Verkehrsunterrichts in der Klasse 1 zur Vorbereitung von Aktivitäten außerhalb des Klassenzimmers genutzt werden. 


Bestell-Link für Grundschulen in BW direkt und kostenfrei vom Verlag: (hier klicken)

Infoblatt für Lehrer zur methodischen Umsetzung der Inhalte des Werkheftes (hier klicken)

 

 


bast Leitfaden - Schulwegpläne leichtgemacht

Die BASt hat in Zusammenarbeit mit dem Büro für Forschung, Entwicklung und Evaluation (Wuppertal) unter wissenschaftlicher Leitung der Bergischen Universität Wuppertal einen Leitfaden erarbeitet, der Laien hilft, einen Schulwegplan zu erstellen. Er richtet sich an Eltern, Schulen, Kommunen, Polizei und alle, die einen Schulwegplan fertigen wollen. neben dem Bild

(Leitfaden als PDF-Datei (11MB) hier klicken - Sie werden umgeleitet auf die Seiten der BASt)

(Anlagen mit div. Vorlagen, Präsentationen, Checklisten - hier klicken - Sie werden umgeleitet auf die Seiten der BASt)

 

 

Info Kinderfahrrad

Was ist ein Kinderfahrrad und wie ist es im Straßenverkehr einzuordnen. Wo darf ich mein Kind damit fahren lassen und welche Vorschriften sind zu beachten. Diese Fragen werden hier beantwortet (Externer Link - Bitte anklicken):

- INFO KINDERFAHRRAD

  

 


 

Thema Kindersicherung im Auto:

 

 

Broschüre - Sicher an Bord!

Kinder als Mitfahrer

Die Broschüre zur Sicherung von Kindern in und auf Kraftfahrzeugen sowie auf dem Motorrad und im Fahrradanhänger

Die Broschüre enthält Infos und Tipps auf der Grundlage der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zur Kindersicherungspflicht.

- Wie lange muss mein Kind einen Kindersitz nutzen?

- Welcher Sitz ist der richtige?

- Woran erkenne ich, ob der Sitz noch den Bestimmungen entspricht?

Diese und weitere Fragen werden hier anschaulich und einfach beschrieben.

 

 

 

 

bast Forschung Kompakt Ausgabe 09/2015 zum Thema "Gurte, Kindersitze, Helme und Schutzkleidung - 2014" - Statistische Erhebung der Bundesanstalt für Straßenwesen zum Anschnall- und Helmtrageverhalten in Deutschland 2014.

(zum Dokument hier klicken - Sie werden umgeleitet auf die Seite der bast)

 

copyright by Kreisverkehrswacht Freudenstadt e.V. * Poststelle: Marktplatz 47, 72250 Freudenstadt  | Mail: info(at)verkehrswacht-freudenstadt.de * Tel. 07441/869480 * Fax: 07441/536309